WiA – WEGE IN ARBEIT FÜR ZUGEWANDERTE FRAUEN

WiA ist ein Projekt für zugewanderte Frauen ab 18 Jahren, die ihre Startposition in den Arbeitsmarkt verbessern wollen.

In Einzelcoachings unterstützt WiA Frauen mit Zuwanderungsgeschichte u.a. dabei

  • einen Kitaplatz zu finden,
  • einen passenden Deutschkurs zu finden,
  • Zeugnisse anerkennen zu lassen,
  • Abschlüsse nachzuholen,
  • Qualifizierungsmöglichkeiten zu finden,
  • ein Praktikum,
  • eine Ausbildung oder
  • einen Arbeitsplatz zu bekommen.

Die Gruppenangebote umfassen:

  • Deutschverfestigungskurse
  • PC- und Internetkurse
  • Gruppeninformationsangebote zu den Themen Arbeitsmarkt und Bewerbungen
  • Berufsbezogene Veranstaltungen mit Fachexpert*innen und Kooperationspartner*innen
  • Besuche von Messen oder Betrieben.

Für jede Teilnehmerin wird ein individueller Fahrplan in Richtung Arbeit und Qualifizierung entwickelt. Dabei berücksichtigen wir die familiäre und persönliche Situation der Teilnehmerinnen und arbeiten mit einem großen Netzwerk von Kooperationspartner*innen zusammen.

Kinder sind in unseren Angeboten herzlich willkommen!

Hier finden Sie den Flyer zu unserem Projekt: Flyer_WiA 2022

Und hier finden Sie uns auf Instagram: wia.flaks

Das Projekt „WiA“ wird von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.

Unsere Kollegin Hayrunisa Aktan während der Beratung einer Klientin

Team »WiA – Wege in Arbeit für zugewanderte Frauen«

SO ERREICHEN SIE UNS

S-Bahn S11/S21/S31: Station Holstenstrasse, 7 Minuten Fußweg
Bus 20/25: Station Alsenplatz, direkt gegenüber

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Donnerstag: 10.00 – 16.00 Uhr
Freitag: 10.00 – 14.00 Uhr

Sprache >>